Herzlich willkommen
beim Friedensbildungswerk Köln!

 

Veranstaltung des Friedensbildungswerkes Köln

Foto: FBK

Absage bzw. Verschiebung von Veranstaltungen

Das Friedensbildungswerk hat ab 16. März 2020 seine Abendveranstaltungen abgesagt und die Kurse und Seminare verschoben. Die aktuellen Termine finden Sie / findest Du auf den Seiten Mediation Fortbildung, Gewaltfreie Kommunikation und Sprachen.

Gerne nehmen wir auch jetzt Anmeldungen für Kurse und Seminare an. Das gibt uns eine Planungssicherheit, wenn das eingeschränkte Leben wieder neu startet. Da auch für unsere Teilnehmenden Unsicherheiten und Fragen der zeitlichen bzw. finanziellen Möglichkeit bestehen, sprechen Sie / sprich uns an. Wir finden für alles eine Lösung.

Aktuelle Informationen zum Programm findest Du / finden Sie hier auf unserer Internetseite oder auf Facebook.

Eine Bemerkung, wie es um die Situation des Friedensbildungswerks steht: Als staatlich anerkannter Träger der Erwachsenenbildung erhalten wir eine Förderung der Landesregierung NRW. Sie bemüht sich derzeit, eine Lösung für Weiterbildungseinrichtungen wie das FBK zu finden. Natürlich stehen wir auch in engem Austausch mit anderen Organisationen, mit denen wir auch sonst intensiv zusammenarbeiten, vor allem der Melanchton-Akademie, dem Katholischen Bildungswerk und der Volkshochschule Köln.

Aktuell sind wir zuversichtlich, dass wir diese Krise irgendwie überstehen werden.
Wir wünschen allen viel Gesundheit und ein gesichertes Leben und schöne Ostern.

Für das Team des Friedensbildungswerks
Roland

 

 

Maradjatok egészségesek!

Flaggen-IllustrationVigyázzatok magatokra! Maradjatok egészségesek! Örülünk, ha a szünet után újra találkozhatunk ist ungarisch für: Pass auf euch auf! Bleibt gesund! Wir freuen uns, wenn wir uns nach der Pause/Ferien erneut treffen können. Fatime Páll - Ihre Dozentin für Ungarisch beim FBK.

 

祝愿大家健康平安!期待我们很快就能在课堂上见面!
«Bleibt gesund und wir freuen uns, euch bald in unseren Sprachkursen
wieder zu sehen!» Ich wünsche Ihnen schöne Ostertage und bleiben Sie gesund!
Wei Butter - Ihre Dozentin für Chinesisch beim FBK.
>> Alle Sprachen unter Sprachen

 

 

SDGs – UN-Ziele der Nachhaltigkeit

Global Goals LogoDas FBK ist seit Oktober 2016 Mitglied im «Kommunalen Bündnis für Nachhaltigkeit», um die SDGs – die UN-Ziele der Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene – zu verankern. Im Koordinierungsgremium war bisher für den Bereich Frieden Richard Klasen vom ForumZfD vertreten. Dieser Platz ist seit April 2019 von unserem Vorstandsmitglied Felix Engel besetzt. Unsere Veranstaltungen im Rahmen der SDGs sind mit dem Logo gekennzeichnet. Alle Nachhaltigkeitsziele werden in einem Video dargestellt.

 

 

 

Bewegte Welt

 

Covid-19

Informationen zu Covid-19 in leichter Sprache und in anderen Sprachen sind vom «Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben (KSL) Köln» auf deren Website zusammengestellt.

Wir haben einige interessante Artikel zum Nachlesen gesammelt:

Heribert Prantl schreibt in seinem «Blick» in der Süddeutschen Zeitung vom 05.04.2020 über Grundrechte in Corona-Zeiten >> www.sueddeutsche.de

«Freiheit und Pandemie» – eine Erinnerung an das Leben danach. Am 17.03.2020 hat der Kölner Politikwissenschaftler Eric Flügge einen guten Text geschrieben. Das PDF hier >> Freiheit und Pandemie

Viele gute Artikel und Hinweise finden sich auf der Seite «NachDenken».
www.nachdenkseiten.de

Zu den Zahlen der Infizierten gibt Gerd Bosbach – der auch als Vortragender im FBK bekannt ist – eine eindeutige Einschätzung. >> Diese hier als PDF >> NachDenken gerd-bosbach-zur-corona-debatte.PDF
Oder im Netz unter www.nachdenkseiten.de

Am 03.04.2020 gibt es eine aktuelles Interview mit Gerd Bosbach hier als PDF >> NachDenken Interview Bosbach

Einen Blick über den Nord-Halbkugel-Tellerrand macht Thomas Gebauer von Medico: blogs.taz.de/dissenspodcast

In der Frankfurter Rundschau führte Bascha Mika mit Prof. Nolte ein Interview zur Demokratie und Corona. >>Das Interview hier als PDF

Die Prof.in für Staatsrecht Andrea Edelharter hält die Kontaktverbote für unverhältnismäßig. >> Das lesenswerte Interview hier als PDF

Jens Holst ist Arzt und Gesundheitswissenschaftler und verbindet im taz-Kommentar am 23.03.2020 die Ausbeutung, Landraub und Vertreibung in den Entwicklungs- und Schwellenländern mit der aktuellen Seuchendiskussion.
taz.de/Corona-und-ausbeuterische-Landwirtschaft

Mit zweierlei Maß – warum bei Covid-19 der Ausnahmezustand herrscht und Staaten beherzt handeln – aber angesichts der globalen Klimakrise untätig bleiben. >> taz.de/Corona-und-Klima. Fabian Schneider kommentierte in der Taz am 30.03.2020 die Untätigkeit aller Regierung beim Klimaschutz.

 

Ostermarsch Rhein/Ruhr 2020

Von Karfreitag 10.04. bis Montag 13.04. 2020 wäre der traditionelle Ostermarsch. Doch im Jahre 2020 ist alles anders: Ostermarsch virtuell und zuhause. >> Mehr Informationen unter ostermarsch-ruhr.de

 

Offener Brief zum Bundesprogramm «Demokratie leben»

Demokratie retten, zivilgesellschaftiches Engagement stärken! Ein offener Brief von über 100 Organistationen und zahlreichen Einzelpersonen zur aktuellen Förderpolitik des Bundesprogramms Demokratie leben! >> Der Brief mit den Unterzeichnern hier als PDF

 

«Versammlungsrecht leicht gemacht»

– so lautete der Titel unserer Veranstaltung mit Jasper Prigge. Sein Buch ist unter felix-halle.de zu finden.

 

Die Geschichte der Treuhand

Marcus Böick war im Friedensbildungswerk, danach haben verschiedene Medien über seine wissenschaftliche Arbeit über die Treuhand berichtet. Hier der Podcast eines Interviews auf WDR3.

 

Zur Außenpolitik Saudi Arabiens

„Die Außenpolitik Saudi Arabiens: Alte Ziele, neue Strategien“ von Sebastian Sons. >> Hier als PDF in Ergänzung seines Vortrages im FBK.

 

Neue Broschüre

Die AfD in Köln - eine Partei am rechten Rand

Beleuchtet werden Entstehungsgeschichte und Entwicklung, Strategie und Programmatik der AfD. Der Kreisverband Köln und die «Junge Alternative» werden unter die Lupe genommen, sowie die Arbeit der AfD-Fraktion im Kölner Stadtrat. Gutes Hintergrundmaterial für die Arbeit gegen Rechts.
Die AfD in Köln – eine Partei am rechten Rand. 16-seitige Broschüre. Kostenlos (gg. Portokosten & Spende) beziehbar beim Jugendclub Courage Köln e.V. Bestellung über:: info@jc-courage.de

 

Aufarbeitung Atommüll

Auf der Tagung der evangelischen Akademie Loccum zur Endlagersuche für den Atommüll im Juni 2017 hat Roland Schüler einen Vortrag zur Vergangenheitsbewältigung gehalten. Der Text wird demnächst im Tagungsband erscheinen. >> Hier vorab das PDF

Im Rahmen der Ringvorlesung war Roland Schüler an der FU Berlin zu Gast: >> Mehr im Flyer-PDF / >> Die Präsentation als PDF

 

 

Go Top