Herzlich willkommen
beim Friedensbildungswerk Köln!

 

Foto Villa Schröder

Foto: Hubert Perschke

Im Februar Karnevalsumzüge. Aber auch Atommüll-Transporte

Durch Köln gehen im Februar die Karnevalsumzüge. Durch NRW sollen Atommüll-Transporte von Jülich nach Ahaus fahren. Wir informieren am Fr 08.03.2024 um 19.00 Uhr im Friedensbildungswerk.

>> Mehr Informationen unter Politik & Gesellschaft

 

 

FBK sucht neue Geschäftsführung

AfD-Collage

Zum 1. Juli 2024 suchen wir eine engagierte Persönlichkeit (m/w/d) für die Geschäftsführung und pädagogische Leitung des Bildungswerks. Dienstsitz in der Kölner Innenstadt. Unbefristet, 40 Wochenstunden, Modelle flexibler Arbeitszeit oder eine Stellenteilung sind denkbar ...

>> Zur Stellenanzeige

>> Die Stellenanzeige als PDF

 

 

Frieden – ein seltenes Gut

FriedenstaubeZum Jahrestag des Angriffs von Russland auf die Ukraine haben wir Prof. Josef Freise eingeladen. Di 20.02.2024 um 19.00 Uhr im Friedensbildungswerk. Josef Freise erlebt, wie die Friedensethik derzeit heftig diskutiert wird: Eine konsequent gewaltfreie «jesuanische» Haltung und die Auffassung, dass militärische Selbstverteidigung in Notsituationen unausweichlich ist, stehen sich gegenüber.

>> Mehr Informationen unter Krieg & Frieden

 

 

Wer wählt die AfD? Und warum?

AfD-Collage

Diese Frage möchte das Sozialistische Forum am Freitag 01.03.2024 um 19.30 Uhr mit dem Politikwissenschaftler Richard Gebhardt diskutieren.

>> Mehr Informationen unter Politik & Gesellschaft

 

 

Europawahl 2024

FriedenstaubeZur Europawahl bieten wir mit verschiedenen Organisationen Veranstaltungen und Seminare an.

>> Immer aktuell unter Politik & Gesellschaft

 

 

Nachlese

ArchivDas Friedensbildungswerk hat eine neue Rubrik zum Nachhören, Nachschauen und Nachlesen. Unsere Veranstaltungen sind als Video aufgezeichnet, als Podcast zu hören oder als Buch zu lesen. Hier findet sich auch das Archiv zu unseren früheren Veranstaltungen.

>> Mehr unter Nachlese

>> In der Aktionswoche «verbrannt&verbannt» zur Bücherverbrennung 1933 haben zahlreiche Lesungen stattgefunden. Ein ausführlicher Bericht mit Texten ist unter Nachlese/Politik & Gesellschaft zu finden.

>> Der Vortrag von Andreas Zumach am So 29.10. 2023 «Welche neue Weltordnung wollen wir» ist auf dem Youtube-Kanal  der VHS unter folgendem Link youtube.com/watch?v=-dTjt-YJLZM&t=5s  abrufbar.

>> Unsere Qualifizierung zur Peer-Beratung ist erfolgreich abgeschlossen. Allen wurde ein Spruch mit auf dem Weg gegeben. Weitere Infos unter «Nachlese»

>> Im Januar 2023 hat das Friedensbildungswerk einen Gedenkgang von der Villa Schröder zur Machtergreifung Hitlers durchgeführt. Ein Radiobeitrag vertieft dies: «Unser Haus gehörte einem Nazi - eine WG auf Spurensuche» von Carolin Nokel - wdr5/eine-wg-auf-spurensuche

>> Die Preisträgerin des Göttinger Friedenspreis 2023 Hanne-Margret Birckenbach war zu Gast in Köln. Sie hat mit ihrem Vortrag die Menschen in den Bann gezogen und das friedenslogische Denken und Handeln vorgestellt. Die 5 wichtigen Friedenslogischen Handlungsprinzipien sind:

  • Gewaltprävention
  • Konflikttransformation (Bearbeitung der Ursachen)
  • Dialogverträglichkeit (Erweiterung von Denk- und Kooperationsräumen)
  • normorientierte Interessensentwicklung (Verknüpfung von Friedensethik mit realen Anwendungsbedingungen und
  • Fehlerfreundlichkeit.

Hand Ihre Darstellung als Hand macht dies anschaulich: Hier klicken, um die Hand zu vergrößern.

>>Unsere Veranstaltung zu Afghanistan und der Situation der Frauen Youtube-Video kann im Nachgang im Livestream auf Youtube angeschaut werden.

 

 

Praktikum im Friedensbildungswerk

Praktikant im FBK IllustrationHast Du Interesse und Spaß an der Mitarbeit an unserer Programmgestaltung, der Durchführung und Teilnahme an Abendveranstaltungen, der Öffentlichkeitsarbeit und anderen Aufgaben? Dann bewirb Dich bei uns. Ein Praktikum sollte mindestens 4 und maximal 12 Wochen dauern. Wir können dir eine Praktikumsvergütung von monatlich 150 € anbieten sowie die kostenlose Teilnahme an einem einwöchigen Mediationsseminar bei einer längeren Praktikumsdauer.

>> Mehr unter Praktikum

 

 

Unser aktuelles Programmheft

Programm-CoverDas Friedensbildungswerk Köln lässt dreimal jährlich ein Programmheft drucken. Sie finden hier die Ausgabe für Januar bis April 2024. Sie können sich das Programm per Post zusenden lassen – einmalig oder im Abo, auf jeden Fall für Sie kostenlos. Einfach eine E-Mail senden an: . Oder hier die neue Ausgabe als PDF zum Download. Auf unserer Website finden Sie darüber hinaus weitere aktuelle Veranstaltungsangebote.

 

 

 

Bewegte Welt

 

Kundgebungen von Pulse of Europe Köln

Pulse of Europe Köln wird aktiv für ein friedliches und demokratisches Europa. Kundgebungen sind am So 07.04.2024, Mi 01.05.2024 und So 02.06.2024. Jeweils 14.00 Uhr Roncalliplatz am Dom. >> Infos auf Instagram

 

Globale Sicherheits-Strategien neu denken

Im Impulspapier Nr. 4 «Sicherheits-Strategien neu denken: Gewalt stoppen und überwinden! In Israel und Palästina. In der Ukraine. Global.» reflektieren wir die Kriege in der Ukraine und in Israel/Palästina und die zunehmende Klimakrise. >> Das Papier als Pdf

 

Erklärungen zum Nahostkonflikt

Die Aktionsgemeinschaft Evangelische Friedensdienste hat >> eine Stellungnahme veröffentlicht.

Der Runde Tisch für Integration hat ebenfalls >> eine Erklärung veröffentlicht.

Eine >> Erklärung der Partnerschaftsvereine mit Palästina.

Eine >> Erklärung vom EL-DE-Haus-Verein.

 

Über Frieden sprechen, aber wie?

Impulse für die deutsche Debatte zum Krieg gegen die Ukraine. Mit der Erklärung «Über den Frieden sprechen, aber wie?» will das Forum Ziviler Friedensdienst gemeinsam mit vier weiteren deutschen Friedensorganisationen Impulse für eine konstruktive und respektvolle Diskussionskultur über Solidarität im Krieg und Wege zum Frieden geben. >> pzkb.de/ueber-frieden-sprechen-aber-wie

 

Deutschlands Friedensfähigkeiten stärken

Zahlreiche deutsche Friedensorganisationen haben einen Aufruf zur Stärkung ziviler Friedensfähigkeiten erstellt. >> Mehr Infos im PDF

 

Gedenkgang in Sendung des WDR

Der Gedenkgang des FBK im Januar zur Machtergreifung Hitlers hat zu einer Sendung im WDR geführt: «Unser Haus gehörte einem Nazi – eine WG auf Spurensuche» (in der Friedrich-Schmidt-Str. 54a in Köln): wdr.de/mediathek

 

Studie über ukrainischen Gewaltfreien Widerstand

Eine Studie über den ukrainischen Gewaltfreien Widerstand von Februar bis Juni 2022 >> in englischer Sprache als PDF / >> in deutscher Sprache als PDF

 

Kriegsdienstverweigerung

Eine Sendung über Deserteure im WDR-Radio „Im Krieg befiehlt die Obrigkeit Menschen, zu töten und sich der Tötungsgefahr auszusetzen – wer sich weigert, riskiert Tod und Schande. Denn Deserteure sind Sand im Getriebe einer Maschinerie. "Stell dir vor, es ist Krieg – und keiner geht hin ..." >> www1.wdr.de/mutige-feiglinge

Go Top