Sprachkurse

 

Wir laden Sie zu kleinen Entdeckungsreisen ein: Zu europäischen Nachbarn und weiter entfernten Völkern. Unsere Lehrer_Innen – in der Regel Muttersprachler_Innen – bringen Ihnen neben Grammatik und Vokabeln auch andere Länder, Leute und Kulturen näher.

Unterrichtet wird in kleinen Gruppen. Die Einführungskurse richten sich an Anfänger_Innen ohne Vorkenntnisse oder mit geringen Vorkenntnissen. Auf Anfrage können für Fortgeschrittene zusätzliche Kurse eingerichtet werden. Alle Kurse sind als Bildungsurlaub anerkannt. Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

>> Fotos und weitere Informationen über die Kursleiter_Innen finden Sie in der Rubrik Dozentinnen & Dozenten.

 

 

Hocharabisch Einführung

Mo 18.02. – Fr 22.02.2019 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 79-B1

Said Abouchdak . Hocharabisch – die Sprache, die in allen arabischen und vielen weiteren Ländern verstanden wird. Für Sie kann die Sprache auch hier in Beruf und Alltag interessant sein. Sie erhalten eine Einführung in die Sprache, Literatur und Kultur und lernen die Kommunikation für den Alltag. Für Interessierte kann es auch eine Einführung in den Ägyptischen Dialekt geben. Unser Kursleiter Said Abouchdak stammt aus Tetouan- Marokko und lebt seit 2003 in Köln. Anmeldung erforderlich.

zur Anmeldung

 

 

Russisch Einführung

Mo 18.02. – Fr 22.02.2019 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 79-R1

Ekaterina Kotikova . Dieser Kurs ist eine Einladung, in die kyrillische Sprache für Beruf und Alltag einzusteigen. Das kyrillische Alphabet wird entschlüsselt, einfache Konversation geführt und die Landeskunde vermittelt. Unsere Kursleiterin Ekaterina Kotikova unterrichtet seit Jahren Russisch u.a. an der Deutsch-Russischen Kultur- und Bildungsakademie und kennt die Sprache, das Land und die Menschen Russlands. Anmeldung erforderlich.
zur Anmeldung

 

 

Russisch Aufbau

Mo 19.11. – Fr 23.11.2018 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 78-R2

Ekaterina Kotikova . Dieser Kurs ist eine Einladung an die Menschen, die eine Einführung in die russische Sprache gemacht haben und die Sprache in Wort und Schrift vertiefen wollen. Sie werden Texte lesen, ihre Konversation verbessern und mehr über Land und Leute erfahren. Unsere Kursleiterin Ekaterina Kotikova unterrichtet seit Jahren Russisch u.a. an der Deutsch-Russischen Kultur- und Bildungsakademie und kennt die Sprache, das Land und die Menschen Russlands. Anmeldung erforderlich.
zur Anmeldung

 

 

Polnisch Einführung

Mo 03.06. – Fr 07.06.2019 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 79-P1

Lucyna Krux . Der Kurs dient der Verständigung mit Menschen in/aus diesem schönen Land und verhilft zu grundlegenden Sprachkenntnissen für Beruf und Alltag. Unsere Kursleiterin Lucyna Krux ist Polin, Magister der Slawistik und freiberufliche Lektorin. Sie unterrichtet seit Jahren Polnisch. Anmeldung erforderlich.
zur Anmeldung

 

 

Neugriechisch Einführung

Mo 11.03. – Fr 15.03.2019 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt / Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 79-C1

Angeliki Myriagkov . Dieser Kurs bietet eine Einführung in die moderne griechische Sprache. Einfache Lesetexte zu aktuellen Themen der Politik und Gesellschaft Griechenlands bringen Land, Leute und Kultur näher. Nach dieser Woche ist die sprachliche Bewältigung typischer Berufs- und Alltagssituationen in Griechenland möglich. Unsere langjährige Kursleiterin Angeliki Myriagkov ist Griechin, lebt in Köln und arbeitet als Übersetzerin und Dolmetscherin. Anmeldung erforderlich.

zur Anmeldung

 

 

Neugriechisch Fortgeschritten

Mo 19.11. – Fr 23.11.2018 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt / Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 78-C2

Angeliki Myriagkov . Das griechische Alphabet ist bekannt und es können Texte gelesen und leichte Sätze gesprochen werden. Wir vertiefen die Sprache und werden sicherer für Beruf und Alltag. Anmeldung erforderlich.

zur Anmeldung

 

 

Ungarisch

Ungarisch  Einführung Mo 21.01. – Fr 25.01.2019 / 10.00 – 16.00 Uhr / Als Bildungsurlaub anerkannt Friedensbildungswerk Köln / 30 Ustd / Preis: 250 (175) Euro / Kurs 79-U1

Fatime Páll . Dieser Kurs ist eine Einladung, in die ungarische Sprache für Beruf und Alltag einzusteigen. Sie entdecken die ungarische Sprache und erfahren gleichzeitig Wissenswertes über das Land und die Kultur. Unsere Kursleiterin Fatime Páll unterichtet seit mehreren Jahren Ungarisch und arbeitet als Übersetzerin.

zur Anmeldung

 

 

Bewegte Welt

 

Unser GRUNDGESETZ und die ersten zwanzig Artikel.

Sie sind es wert, betont zu werden. Von KünstlerInnen und Prominenten. Zu hören auf WDR3

 

Seehofer u.a. verletzen internationales Seenotrettungsgesetz

Das internationale Seenotrettungsgesetz sowie Internationale Vereinbarungen zu Menschenrechten werden durch viele Staaten und durch unseren Innenminister Seehofer verletzt. Mehr dazu auf www.seebruecke.org

>> Jan Böhmermann hat eine Fundraising-Kampagne gestartet, um Geld für die Prozesskosten für den festgesetzten Kapitän des Schiffes «Lifeline» zu sammeln! In diesem Youtube-Video erklärt er seine Ideen näher

>> Die Oberbürgermeister der Städte Köln, Düsseldorf und Bonn haben sich bereiterklärt, Flüchtlinge aufzunehmen. >> Die Pressemitteilung als PDF hier

 

«Jetzt schlägt es Frieden!»

Ökumenische Beatmesse „Jetzt schlägt es Frieden!“ am So 18.11. 2018 um 11.00 Uhr in der Johanneskirche in Köln-Sülz.

 

Studientag Institut für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung

Der Studientag des Instituts für Friedensarbeit und Gewaltfreie Konfliktaustragung findet statt am 17.11.2018 im FBK. Es werden Forschungsarbeiten vorgestellt. >> Das Programm hier als PDF

 

Die Geschichte der Treuhand

Im April war Marcus Böick im Friedensbildungswerk, danach haben verschiedene Medien über seine wissenschaftliche Arbeit über die Treuhand berichtet. Hier der Podcast eines Interviews auf WDR3.

 

Zur Außenpolitik Saudi Arabiens

„Die Außenpolitik Saudi Arabiens: Alte Ziele, neue Strategien“ von Sebastian Sons. >> Hier als PDF in Ergänzung seines Vortrages vom Frühjahr im FBK.

 

«Reden gegen Hass»

Im Radio zu hören: Woher kommt dieser Hass, und wie kann man damit umgehen? Stecken hinter der Verrohung Ängste, die man ernstnehmen muss? Das Lebenszeichen auf WDR3 /WDR5 begleitet Menschen, die an den Dialog glauben. Daran, dass es sich lohnt, anderen zuzuhören und sie zu respektieren. Ali Can hat eine «Hotline für besorgte Bürger» gegründet. Als «Migrant des Vertrauens» spricht er mit jedem, der anruft, und nimmt ihn ernst. Roland Schüler leitet das Kölner Friedensbildungswerk, hat zahlreiche Mediationen geleitet und ist erfahren im Gespräch mit so genannten «Wutbürgern». Was kann man mit Empathie und Verständnis erreichen? Und hilft reden auch irgendwann nicht weiter?
Die Sendung am Di 03.10.2017 auf WDR3 / WDR5

 

Neue Broschüre

Die AfD in Köln - eine Partei am rechten Rand

Beleuchtet werden Entstehungsgeschichte und Entwicklung, Strategie und Programmatik der AfD. Der Kreisverband Köln und die «Junge Alternative» werden unter die Lupe genommen, sowie die Arbeit der AfD-Fraktion im Kölner Stadtrat. Gutes Hintergrundmaterial für die Arbeit gegen Rechts.
Die AfD in Köln – eine Partei am rechten Rand.
16-seitige Broschüre.
Ab sofort kostenlos (gg. Portokosten & Spende) beziehbar beim Jugendclub Courage Köln e.V. Bestellung über: info@jc-courage.de

 

Aufarbeitung Atommüll

Auf der Tagung der evangelischen Akademie Loccum zur Endlagersuche für den Atommüll im Juni 2017 hat Roland Schüler einen Vortrag zur Vergangenheitsbewältigung gehalten. Der Text wird demnächst im Tagungsband erscheinen. >> Hier vorab das PDF

Am 03.02.2018 war unser Geschäftsführer Roland Schüler vom Nationalen Begleitgremium zu einer Tagung in Berlin eingeladen.

 

»Adopt a Revolution:

Den syrischen Frühling unterstützen«. So heißt die Kampagne, die Geld und Paten/ Patinnen für die gewaltfreie syrische Bewegung zur Unterstützung sammelt. Mehr Info unter www.adoptrevolution.org . Die Zeitung als PDF finden Sie hier.

 

 

Go Top