headerbild

Obenmarspforten 7-11, 50667 Köln
Tel. 0221-9521945
FBKKOELN@t-online.de

Wir auf Facebook find us on facebook

 

Herzlich willkommen
beim Friedensbildungswerk Köln!

 

Veranstaltung des Friedensbildungswerkes

Foto: Mediative Nachbereitung Stuttgart 21, im Rathaus Stuttgart, begleitet und organisiert von Christoph Besemer (WfGA Freiburg) und Roland Schüler (FBK Köln)

Internationaler Tag der Mediation

Mediation gewinnt immer mehr an Aufmerksamkeit als Möglichkeit konstruktiver Konfliktbearbeitung sowie des Interessenausgleichs. Am 18. Juni 2016 stellen nun die drei großen deutschen Berufsverbände der MediatorInnen diese Methode in den Fokus der Öffentlichkeit. Das Friedensbildungswerk schließt sich mit verschiedenen Angeboten an.

>> Mehr unter Mediation > Seminare

 

 

Fluchtursachen

Die nächste Veranstaltung im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltungsreihe «Fluchtursachen – oder: Was bewegt die Menschen ihre Heimat zu verlassen» trägt den Titel: «Südlich der Sahara geboren und nun in Köln». Sie findet statt am Donnerstag 09.06.2016 um 19.30 Uhr im VHS-Forum, Kulturquartier Neumarkt, in Köln. Mit Eli Abeke (Organisator der Afrikatage in Köln), Daniel Pelz (Redaktionsleiter Englisch für Afrika bei der Deutschen Welle) und Dirke Köpp (Leiterin der Redaktion Afrika Französich bei der Deutschen Welle).

>> Mehr unter: Politik & Gesellschaft

 

 

Historische Landkonflikte in Guatemala

Felix Weiss, ehemaliger Freiwilliger im Guatemala Projekt berichtet am Freitag den 17.06.2016 im Friedensbildungswerk über das Leben im Guatemala Team und zeigt anhand von Ausschnitten des Films «Land of Corn» und seines Vortrags die aktuelle Menschenrechtslage auf. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der pbi-Regionalgruppe Köln/Bonn.

>> Mehr unter: Krieg & und Frieden

 

 

Heute bin ich über die Grenze gefahren oder: Die Fremden kommen

Vortrag von Prof. Dr. Marianne Gronemeyer am Samstag den 18.06.2016 um 19:45 in der Kolbhalle, Helmholtzstraße 8, Köln-Ehrenfeld.

>> Mehr unter: Politik & Gesellschaft

 

 

LERNFEST der Weiterbildung

Am Freitag 02.09.2016 findet von 17.00 bis 22.00 Uhr das LERNFEST der Weiterbildung statt. Im neuen Studienhaus der Volkshochschule am Neumarkt zeigen Ihnen die Kölner Weiterbildungseinrichtungen ein buntes Programm. Auch wir sind dabei. Näheres demnächst auf dieser Seite.

 

 

Deutsch-Sprachkurs

Dank einer zusätzlichen Förderung durch das Land Nordrhein-Westfalen können auch wir einen Deutsch-Sprachkurs für Zuwanderer anbieten. Zusammen mit unserem Kooperationspartner, der gemeinnützigen «Gesellschaft für Migrationsforschung und Bildung mbH», starten wir im Juli 2016.
Foto: Einige Teilnehmende des Kurses mit dem Kursleiter Birol Koni.

 

 

Unser aktuelles Programmheft bestellen

Programm-CoverDas Friedensbildungswerk Köln lässt dreimal jährlich ein Programmheft drucken. Die aktuelle Ausgabe Mai bis August können Sie sich per Post zusenden lassen – einmalig oder im Abo, auf jeden Fall für Sie kostenlos. Einfach eine E-Mail an uns senden. Oder hier als PDF zum Download.
Auf unserer Website finden Sie darüber hinaus Veranstaltungsangebote, die zur Drucklegung noch nicht feststanden.

 

 

zum Seitenanfang

 

 

Bewegte Welt

 

Ereignisse der Silvesternacht

Die Ereignisse der Silvesternacht und die nachfolgende Diskussion in der Stadtgesellschaft, im Land und auf bundespolitischer Ebene haben einen Kreis von Menschen zusammengebracht, die einen eigenen Impuls setzen wollen. Sie wollen die Diskussion auf die eigentlichen Themen von sexueller Gewalt und Einwanderungsgesellschaft zurückführen.
Impulse für eine Diskussion in der Stadtgesellschaft - >> das Papier als PDF «Impuls für eine Stadtgesellschaft»
>> Ein Kommentar von Wolfgang Uellenberg-van Dawen in der Wissenschaft & Frieden als PDF «Die Würde des Menschen»
>> Link zu Lila-in-Koeln
>> Link zu #ausnahmslos

 

Sonderheft Mediation

Anfang Mai erscheint das Sonderheft von «Spektrum der Mediation» und «Perspektive Mediation» mit dem Schwerpunktthema Mediation und Flüchtlinge. Dieses Heft wird herausgegeben von allen großen Mediationsverbänden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Roland Schüler hat dort einen Beitrag verfasst: «Mediation, Runder Tisch und Dialog – kann mit Pegida, AFD und anderen Rechtspopulisten geredet werden?»
Das Heft kann über mediationaktuell.de bezogen werden.

 

WIR. MACHEN. KRIEG.  
Kölner Anti/Militäratlas

Endlich liegt er vor: der Kölner Anti/Militäratlas, erstellt von der Gruppe «Bundeswehr - wegtreten!»
Mehr lesen ...

 

Energiewende und Konfliktlösung

Für den EnergieDialog.NRW hat Roland Schüler ein Interview zu Mediation in der Energiewende gegeben.

Das Interview unter energiedialog.nrw.de

 

Endlagersuche

Die Arbeit der Kommission endet im Juni. Der Bundesverband Mediation hat zum Ergebniss der Kommission einen offenen Brief geschrieben. Der Brief hier als PDF.
Zusammenarbeit von Endlager-Kommission und Öffentlichkeit.
Auf dieser Tagung der Ev. Akademie Loccum hielt unser Geschäftsführer Roland Schüler den Einführungsvortrag. Hier als PDF.

 

»Adopt a Revolution:

Den syrischen Frühling unterstützen«. So heißt die Kampagne, die Geld und Paten/ Patinnen für die gewaltfreie syrische Bewegung zur Unterstützung sammelt. Mehr Info unter www.adoptrevolution.org

 

spacer-gif
Go Top